Als ich liebte – Theaterinstallation

Willkommen im Raum der Erinnerung! Wo ewige Dunkelheit herrscht, steht die Zeit still und verliert die Schwerkraft ihre Wirkung. Aus den Untiefen unseres Lebens steigt auf, was wir verloren glaubten und wird erneut Wirklichkeit. Zart, dunkel, rätselhaft. Aber kann man seinen Sinnen trauen?

Die multimediale Installation beschäftigt sich mit der Darstellbarkeit von Erinnerungen und lässt die Teilnehmenden mit Taschenlampen und Archiv-Handschuhen eintreten in einen Raum voller Klänge, Gerüche und Bilder, dessen Geheimnisse jede*r für sich entdecken kann.

Leipzig, 2015

Produktion Milena Noёmi Kowalski, Maiko Miske, Clara Probst