alles was weiß ist schnee – Eine Theaterexpedition

Eine verlassene Wohnung, in der ein sonderbares Archiv eine Welt nach eigenen Regeln erschafft. Von dort führt eine Audio-Tour jede*n Teilnehmende*n einzeln hinaus durch das abendliche Stadtviertel. Ein seltsamer Auftrag lässt sie Teil einer Erzählung werden, in der Realität und Fiktion, fremde Erfahrung und eigene Wahrnehmung eins werden. Das Vergangene ist immer nur einen Schritt weit entfernt. Eine Expedition in unbekannte Gebiete der Wirklichkeit, auf den Spuren von dem, was ist und was sein könnte.

Selbstgeführte Theaterexpedition mit individuellen Anfangszeiten. In Kooperation mit der Projektwohnung „krudebude“ e.V.. Gefördert durch den Fonds Soziokultur.

Premiere Juni 2016, Leipzig. Wiederaufnahme im Rahmen des 15. Leipziger Hörspielsommers, Juli 2017.

alleswasweissistschnee_flyer